FUE-Methode (Einzelhaartransplantation)

 

Die FUE-Methode stellt den neuesten Stand in der Haarverpflanzung dar. Die Ergebnisse werden durch die Entnahme der Haarwurzeln aus gut bewachsenen Stellen erzielt, die dann an den lichten oder kahlen Stellen eingepflanzt werden. Bei dem Verfahren handelt es sich um ein non-invasives Verfahren – also um ein Verfahren bei dem fast keine Verletzungen der Kopfhaut herbeigeführt werden. Da keine Lanzetten verwendet werden und deshalb auch keine Naht vorhanden ist, entstehen im Operationsgebiet selbst auch keine Narben. Durch das Vorgehen ist die Verpflanzung sehr komplikationsarm, und der Patient kann sehr schnell wieder am Alltag teilnehmen. Während die beiden gängigen Entnahmentechniken, FUE-Methode (Follikel Unit Extraktion) und FUT-Methode (Follikel Unit Transplantation) grundsätzlich auf verschiedenen Prinzipien basieren, ist das Einsetzen der Grafts identisch.

 

  Operationsschritte bei der Entnahme

 

Die FUE-Methode verbindet die ästhetische mit der Mikro-Chirurgie. Der erste Operationsschritt besteht darin, die Haare großflächig zu rasieren. Die Haare werden hierbei auf ein bis zwei Millimeter gekürzt. Patienten die dadurch persönliche Probleme haben, sollten deshalb bereits vor der Operation Vorkehrungen treffen. Die Operationsgebiete werden danach örtlich betäubt. Mit einer sehr dünnen Hohlnadel werden die Haarwurzeln einzeln entnommen – quasi ausgestanzt. Pro Entnahme können 1300 – 1800 sogenannte Grafts entnommen werden. Hierunter versteht man die Menge der Follikeleinheiten. Benötigt ein Patient für eine gutes Ergebnis der Haarverpflanzung mehr als diese Anzahl, dann kann die Operation bis zu zehn Stunden dauern. Da dies nicht uneingeschränkt möglich ist, müssen daher ab dieser Graftzahl zwei Tage zur Entnahme veranschlagt werden. Aufgrund der Behandlungsdauer ist die Methode teurer als die FUT und sollte daher bei Patienten angewendet werden, die eine niedrige Anzahl an Grafts benötigen.

 

 

Für wen ist die FUE-Methode geeignet?

 

Die Methode ist vor allem für Menschen geeignet, die ihre Haare saisonal kurz tragen, oder aus anderen Gründen die Haare oft kürzen lassen. Dies ist dadurch erklärbar, dass bei dieser Methode keinerlei Narbenbildung zu erwarten ist. Ebenfalls kann, bei mangelnden Spenderquellen, das Entnahmefeld wesentlich erweitert werden. Grundsätzlich bietet die Methode bei Patienten fast jeden Alters gute Erfolge. Auch eine Behandlung von Narben, beispielsweise durch Verbrennungen, kann eine Indikation für die Anwendung dieser Methode sein. Eine klare Indikation einer Haartransplantation ist bei psychischen und seelischen Beeinträchtigungen gegeben, die durch fehlende Haare verursacht werden. Dies ist vor allem bei Menschen in jungen Jahren gegeben, wenn diese schon sehr frühzeitig an Haarausfall leiden.


EuroZen Hair Transplant Kontakt

Hinterlassen sie ihre Nachricht und wir werden sie kontaktieren.
pin_drop

Standort

Fulya Life Residence Profesor Bulent Tercan cad. No:16 Istanbul / Türkei

phone

Telefon Nummer

+90(542) 231 2814
+90(542) 231 2801
+90(212) 347 5554

Telefon Nummer